Offene Ganztagsschule Günnigfeld

Die Ganztagsbetreuung verfügt seit 2004 über eigene Räumlichkeiten in einem Pavillon neben dem Schulgebäude. Im Herbst 2004 hat der Ganztag den neu gebauten Pavillon bezogen. Zwei Gruppenräume, ein Garderoberaum und eine Küche bieten den Grundschulkindern einen Lebens- und Lernort außerhalb der Unterrichtszeit.

Zahlreiche Spiel- und Kreativangebote bilden die Fortsetzung der Angebote der Schule am Vormittag. Das freie Spiel nimmt einen breiten Raum in der Nachmittagsbetreuung ein. Entspannungsphasen und Bewegung im Freien runden den Tagesablauf im Ganztag ab.

Im Zusammensein in einer altersgerechten Gruppe steht das soziale Lernen im Vordergrund. Gegenseitige Rücksichtnahme und ein gewaltfreier Umgang miteinander werden eingeübt.

Verpflegung

Das Mittagessen an der OGS Günnigfeld wird von apetito angeliefert. Bei der Auswahl der Gerichte wird auf ein abwechslungsreiches und gesundes Angebot geachtet. Auf unterschiedliche Esskulturen und Allergien der Kinder wird größtmögliche Rücksicht genommen. Die OGS wird dabei regelmäßig von der Uni Dortmund nach Qualitätsrichtlinien der Ernährungswissenschaft überprüft und zertifiziert.

Am Nachmittag wird täglich frisches Obst angeboten. Mineralwasser und Tee stehen täglich als Angebot bereit.

Wir essen um 11.50 Uhr und um 12.35 Uhr. Kinder die länger Unterricht haben, oder an Förderprogramm teilnehmen essen später.

Hausaufgabenbetreuung

Im Ganztag ist von Montag bis Donnerstag eine feste Zeit zur Erledigung der Hausaufgaben vorgesehen.

13.00 Uhr Klasse 1 / 2

14.00 Uhr Klasse 3 / 4

An zwei Tagen wird das Betreuungsteam von Lehrkräften unterstützt. Die Hausaufgabenbetreuung findet in den Klassenräumen statt.

Öffnungszeiten

Die Ganztagsbetreuung wird an allen Schultagen angeboten. Der Betreuungsrahmen deckt unter Einbeziehung der Unterrichtszeit die Zeit von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr ab.

Geregelte Abholzeiten der Kinder sollen gewährleisten, dass ein störungsfreier und planbarer Ablauf der Aktivitäten im Ganztag stattfinden kann. Die Eltern können ihre Kinder deshalb nur zu jeder vollen Stunde abholen. Frühestens um 15.00 Uhr.

Ferien

In den Osterferien, den ersten drei Wochen der Sommerferien und in den Herbstferien findet eine Ferienbetreuung statt. In dieser Zeit ist der Ganztag durchgängig von 8.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Ausgenommen sind die Weihnachtsferien und der Rosenmontag.

Verträge

Der Vertrag wird zwischen den Erziehungsberechtigten und dem Träger der Ganztagseinrichtung - AWO Unterbezirk Ruhr-Mitte – geschlossen. Er gilt grundsätzlich für die Dauer eines Schuljahres. Eine vorherige Auflösung ist nur in Ausnahmefällen möglich.

Der Elternbeitrag wird von der Stadt Bochum monatlich eingezogen. Die Höhe des Beitrags wird nach einer Beitragsstaffel erhoben.

Für das Mittagessen wird vom Träger ein Betrag von monatlich 50 € erhoben. Ein geringer Beitrag von 21 € ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Die Teilnahme am Mittagessen gehört zum pädagogischen Konzept und ist deshalb für alle Kinder verbindlich.

Neuanmeldungen für das neue Schuljahr sind jeweils im Frühjahr des gleichen Jahres möglich. Der genaue Termin wird rechtzeitig vorher bekanntgegeben. Eltern von Schulanfängern können ihr Interesse an einem Ganztagsplatz bei der Schulanmeldung ihres Kindes angeben. Interessierte Eltern werden dann schriftlich zu einem Termin eingeladen, an dem der Vertrag mit der AWO ausgefüllt und unterzeichnet werden kann.

Kontaktdaten

AWO, Unterbezirk Ruhr-Mitte. Die Geschäftsstelle befindet sich in der Herzogstr.36 in 44807 Bochum, Tel.: 0234 / 50 75 8-0.

Die direkten Ansprechpartner in der OGS-Günnigfeld sind die Schulleitung Herr Dresler oder Frau Hellfajer und die pädagogische Leitung im Ganztag Frau Wolf-Müller.

Tel.: 02327-900 287 oder 0173-718 77 78

Bürozeit Mittwoch von 8.00 Uhr – 11.00 Uhr oder nach Vereinbarung